Liebe Vereinsmitglieder, liebe Freunde,

wir freuen uns schon sehr, Euch alle im September in Wertheim zu treffen. Wir hoffen auf eine Veranstaltung ohne Auflagen und Behinderungen. Aber auch wenn es nicht ganz so einfach werden sollte: dass wir auch unter schwierigen Bedingungen ein Treffen veranstalten können, haben wir im letzten Jahr bewiesen. 

Heute möchten wir Euch endlich das Konzept für dieses Jahr vorstellen.

Veranstaltungsort

Arkadensaal und Rathausplatz 
Mühlenstraße 26
97877 Wertheim

Glasmuseum
Mühlenstraße 24
97877 Wertheim

Workshops

Nach einer kurzen Pause im letzten Jahr finden in diesem Jahr am Freitag wieder Workshops im Arkadensaal statt. Momentan sind wir noch dabei zu planen. Wenn wir genaueres wissen, erfahrt Ihr es hier. Die Workshops am Freitag sind für Vereinsmitglieder wie immer kostenlos bis auf evtl. anfallende Materialkosten, die direkt beim Kursleiter abgerechnet werden.

Ausstellung

Samstag, 17. September 2022, 11.00 - 18.00

Sonntag, 18. September 2022,  11.00 - 17.00

Auch in diesem Jahr werden wir am Samstag und Sonntag die (Verkaufs-)ausstellung der Perlenkünstler im Arkadensaal sehen können. Wir hoffen, in diesem Jahr neben Ausstellern aus Deutschland und den Nachbarstaaten auch wieder solche aus weiter entfernteren Ländern begrüssen zu können. Die Anmeldung erfolgt auch diesmal wieder online auf dieser Seite (click).

Vorführungen

Wir bereiten Vorführungen für alle drei Tage vor und werden die Liste hier ergänzen, sobald Genaueres feststeht. Die Vorführungen finden wie jedes Jahr im Arkadensaal statt. Sie werden auf einen Grossbildschirm übertragen, damit wirklich jeder etwas sehen kann.

Ausserdem werden wir wie schon im letzten Jahr einen Brennerplatz im Glasmuseum aufbauen. An diesem Platz werden Perlenmacher zeigen, wie Perlen entstehen. Durch den kleineren Rahmen ist es dort möglich, Fragen zu stellen und sich auszutauschen. Dieser Brennerplatz ist sicher besonders für Besucher interessant, die noch nie einem Perlenmacher bei der Arbeit zugeschaut haben. Ausserdem können an diesem Platz soeben im Händlerzelt gekaufte Gläser getestet oder eine Technik abseits des Demoplatzes im Arkadensaal gezeigt werden.

Wir würden uns freuen, wenn wir einige von Euch dafür begeistern könnten, eine Eurer Techniken oder Perlen vorzuführen. Bitte meldet Euch bei Ina, wenn Ihr Lust habt, Euer Wissen mit anderen Perlenmachern zu teilen. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Freitag, 16. September 2022

  • hier folgen die Details

Samstag, 17. September 2022

  • hier folgen die Details

Sonntag, 18. September 2022

  • hier folgen die Details

Wettbewerb

Bis zum 01. August 2022 könnt Ihr noch euren Beitrag zum diesjährigen Wettbewerb einreichen. Die Ausschreibung findet Ihr hier (click). Teilnehmen kann jeder, nicht nur Vereinsmitglieder.

Die eingereichten Perlen werdet Ihr wie immer an der Wand am hinteren Ende des Arkadensaals bestaunen können. Die Abstimmzettel für Eure Wahl bekommt Ihr am Eingang, wo auch die Box steht, in die Ihr diese einwerfen könnt. Die Gewinner werden am Sonntagnachmittag bekannt gegeben.

Händlerzelt

Freitag, 16. September 2022,    12.00 - 17.00

Samstag, 17. September 2022, 11.00 - 18.00

Sonntag, 18. September 2022,  11.00 - 17.00

Auch unsere Händler sind in diesem Jahr wieder dabei. Ihr werdet sie wie immer im Zelt auf dem Hof finden. Aktuell sind folgende Händler dabei.

  • Glasgestaltung Otterbein – Audrey und Thomas Otterbein – Glas und Werkzeug
  • Beachbuggy – Judith Szöke – Edelstahl, Wechselsysteme, Werkzeug und mehr
  • BEADables – Frank Köppen – Zubehör für Perlenmacher

Wir würden uns freuen, wenn noch ein oder zwei Händler dazukommen würden. Falls Ihr selbst Händler seid oder einen Händler kennt, den Ihr gerne in unserem Zelt sehen würdet, meldet Euch bitte direkt per Mail bei Silke. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Innenhof des Rathauses

Mit dem kleineren Zelt haben wir auch diesmal viel mehr Platz im Innenhof des Rathauses. Hier hatten wir im letzten Jahr erstmalig einige Glasmenschen aus anderen Bereichen als dem Perlenmachen. Diese Neuerung ist bei Teilnehmern und Besuchern sehr gut angekommen, und so möchten wir das auch in diesem Jahr weiterführen. Wen genau Ihr im Innenhof finden werdet, verraten wir Euch bald hier.

Raffle

Alle waren im letzten Jahr vom Raffle begeistert, also wird es in diesem Jahr natürlich wieder eins geben. Ein Raffle ist eine Art Lotterie.

10 Glas(perlen)künstler spenden eine Ihrer Arbeiten für dieses Raffle. Diese Kleinode werden wir nummeriert im Arkadensaal ausstellen. Vor jedem der Stücke wird es eine Losbox mit der passenden Nummer zum Objekt geben. Diejenigen, die Interesse daran haben, eines der Werke ihr Eigen zu nennen, können am Vereinstisch Lose im Wert von je 2,00 Euro erwerben.

Beim Kauf der Lose hinterlasst Ihr Eure Daten in einer Liste und bekommt eine nur Euch zugeteilte Nummer. Mit dieser Nummer können wir Euch später das Los zuordnen. Ihr habt nun lediglich die Aufgabe, Euer nummeriertes Los in die Box zu werfen, die vor Eurem Objekt der Begierde steht.

Am Sonntag werden wir dann aus allen Boxen je ein Los ziehen und dieses gewinnt dann das jeweilige Kleinkunstwerk. Je mehr Lose Ihr in eine der Boxen werft, desto größer ist am Ende Eure Gewinnchance.

Der Erlös aus dem Kauf der Lose wird gespendet. Hierzu haben wir aus aktuellem Anlass eine Organisation ausgewählt, die seit vielen Jahren weltweit im Einsatz für die Menschen ist und auch in der Ukraine im humanitären Einsatz ist: Ärzte ohne Grenzen.

Unsere Hilfe in der Ukraine I Ärzte ohne Grenzen (aerzte-ohne-grenzen.de)

Coffee Bike

In diesem Jahr werden wir erstmalig am Freitag und Samstag jeweils für einige Stunden ein Coffee Bike im Innenhof des Rathauses haben. Wir möchten testen, wie dieses Angebot von Mitgliedern und Besuchern angenommen wird. Wenn es ein Erfolg wird, wird es hoffentlich zu einem festen Bestandteil des GlasFestivals. 

Hilfe

Wir haben also wieder viel vor in diesem Jahr, und im Moment können wir nicht absehen, ob Massnahmen zum Thema Hygiene notwendig werden. Sicher ist aber, dass wir dafür, für die Durchführung des Raffles und für das Mitmachangebot im Glasmuseum mehr Helfer als sonst benötigen werden. Wir werden dazu wieder Infos und Listen, in die Ihr Euch eintragen könnt, zur Verfügung stellen.
Wie immer freuen wir uns über jeden Helfer.

Wir wünschen Euch allen nur das Beste, passt auf Euch auf!

Liebe Grüße,
Euer Vorstand
Ina, Meike und Silke